Frame The Moon

Museful Indie-/Synthie-Pop aus Köln

Biografie

Welcome to Planet ZY. Hier trifft die lebensbestimmende Orientierungssuche und das andauernde Streben nach Sinnhaftigkeit und Glück der Gen Y auf das Verantwortungs-bewusstsein und den Drang zur gesellschaftlichen Veränderung der Gen Z - natürlich im stabilen 5g Netz.

Frame The Moon, bestehend aus Lena Schütten und Simon Schiller, symbolisieren die Schnittpunkte, aber auch die Kontroversen dieser beiden Generationen. Die Musik der beiden findet über eine Balance aus Melancholie und Optimismus den Weg in die Ohren der Zuhörer:innen und taucht die Welt in warmes Mondlicht. Ihre Songs sind die Einladung zu diesem fantastischen Planeten.

Das Kölner Duo schafft mit seinem museful Indiepop ein Space Shuttle für alle, die auf der Suche nach Orientierung und Selbstakzeptanz sind. Fernab von gesellschaftlichen Verpflichtungen, beruflichen Erwartungen, dem Rad des fremdbestimmten Alltags und dem Streben nach Perfektion, erschaffen sie ein neues Universum mit ihrem ganz eigenen Planeten. Hier sind die Schwachen die Starken. Die Nebendarsteller:innen die Protagonist:innen.

Mentale Gesundheit und innerer Frieden das Statussymbol. Nahezu schwerelos erkunden die "Moonwalker", wie das Duo seine Community betitelt, seine Umgebung und wieder auf der Erde angekommen, bleibt das Gefühl, nicht allein zu sein mit all den Hürden und Aufgaben, die das Leben bereithält. Etwas wert zu sein, auch ohne etwas leisten zu müssen. Schön zu sein, auch ohne dem Ideal zu entsprechen. Sich selbst lieben zu können, auch ohne jeden Tag die beste Version seiner selbst zu sein. "Planet ZY" wartet nur darauf, besiedelt zu werden!

Gründungsjahr

2020

Durchschnittlicher Jahrgang

1994

Songs

No Fear

Into The Night

Hunger

On The Run

Otherside

Wildest Dreams

Cry

Besetzung

Links

Downloads

Live

Frame The Moon Live